Archiv

Archive for the ‘Sonstiges’ Category

Gib jedem seinen eigenen Tod

gib jedem seinen eigenen todKrimi von Veit Heinichen; Taschenbuch; 336 Seiten; dtv 2002; ISBN-13: 978-3-423-20516-0

Triest im Hochsommer. Ein Fall für Kommissar Proteo Laurenti: Es geht um Korruption, Menschenschmuggel, Geldwäsche und Mord.
Triest im Hochsommer. Eine Luxusyacht läuft in den frühen Morgenstunden mit voller Fahrt auf die Küste auf. Als sie gefunden wird, ist sie leer, von ihrem Eigner fehlt jede Spur. Kommissar Proteo Laurenti stößt bei den Ermittlungen auf einen alten Widersacher: Der Vermisste stand vor langer Zeit unter dem Verdacht, seine Frau Elisa umgebracht zu haben – beweisen konnte man es ihm nie.

In der mörderischen Hitze des Triester Sommers bekommt es Laurenti mit organisierter Kriminalität, Menschenschmuggel, Geldwäsche und Mord zu tun. Dabei hat er auch privat einiges am Hals: Seine Frau will eine neue Wohnung, der 80. Geburtstag seiner Schwiegermutter steht an, und seine Tochter bewirbt sich zu seinem Entsetzen für die Wahl zur Miss Triest …
Ein detailgenauer, spannender Kriminalroman über Triest und eine sympathische Detektivfigur, von der man noch einiges hören wird: Proteo Laurenti.

Advertisements

Die Toten vom Karst

die toten vom karstKrimi von Veit Heinichen; Taschenbuch; 368 Seiten; dtv 2003; ISBN-13: 978-3-423-20620-4

Ein schrecklicher Ritualmord auf dem Karst: der zweite Fall für Kommissar Proteo Laurenti.
Über Triest fegt die Bora nera, ein eiskalter Nordostwind, der die Stadt unter einer dicken Schneedecke begräbt. Das Wetter paßt zur Gemütslage von Kommissar Laurenti, der gerade von seiner Frau verlassen worden ist – sie behauptet, einmal in Ruhe über sich selbst nachdenken zu wollen. Um sich abzulenken, stürzt sich Laurenti in die Arbeit, und davon gibt es genug. Immer mehr Rechtsradikale versammeln sich in der Stadt, sogar Laurentis Sohn wird in ihrer Nähe gesehen.

Dann fliegt ein Haus in die Luft, und ein grausamer Mord auf dem Karst wird gemeldet, der möglicherweise in Zusammenhang steht mit einer Schmugglerbande, die ihre Ware nachts auf dem Meer in Empfang nimmt. Werden hier alte Rechnungen aus der Nachkriegszeit blutig beglichen? Ein heikler Fall für Kommissar Laurenti, den Süditaliener, für den das explosive Gemisch aus Slowenen, Kroaten und Italienern, aus eifernden Nationalisten und alten Kommunisten schwer zu durchschauen ist …

Ein grausamer Ritualmord auf dem Karst reißt alte Wunden auf. Kommissar Proteo Laurenti muss sich eingestehen, dass Triest nicht mehr die ruhige Hafenstadt ist, die sie einmal war.

Die Wanderhure

die wanderhureHistorischer Roman von Iny Lorentz; Taschenbuch; 607 Seiten; Knaur 2005; ISBN: 9783426629345

Die grausame Welt des Mittelalters und der Kampf einer Frau um ihr persönliches Glück.

Konstanz im Jahre 1410: Als Graf Ruppert um die Hand der schönen Bürgerstochter Marie anhält, kann ihr Vater sein Glück kaum fassen. Er ahnt nicht, dass es dem adeligen Bewerber nur um das Vermögen seiner künftigen Frau geht und dass er dafür vor keinem Verbrechen zurückschreckt. Marie und ihr Vater werden Opfer einer gemeinen Intrige, die das Mädchen zur Stadt hinaus treibt. Um zu überleben, muss sie ihren Körper verkaufen. Aber Marie gibt nicht auf …

Die Entscheidung

die entscheidungKrimi von Charlotte Link; Taschenbuch; 575 Seiten; blanvalet 2016; ISBN: 9783734105227

Was, wenn du im falschen Moment die falsche Entscheidung triffst?

Eigentlich will Simon mit seinen beiden Kindern in Südfrankreich ein ruhiges Weihnachtsfest feiern. Doch dann kommt alles ganz anders. Die Kinder sagen ihm kurzfristig ab, seine Freundin gibt ihm den Laufpass, und auf einem Strandspaziergang begegnet er einer verwahrlosten, verzweifelten Frau: Nathalie, eine junge Französin, die völlig verängstigt ist und sich von brutalen Verfolgern gejagt glaubt, tut ihm leid, und er bietet ihr seine Hilfe an. Nicht ahnend, dass er durch diese Entscheidung in eine mörderische Geschichte hineingezogen wird, deren Verwicklungen bis nach Bulgarien reichen. Zu Selina, einem jungen Mädchen, das ein besseres Leben suchte und in die Hände skrupelloser Verbrecher geriet …

Die Mitternachtsrose

die mitternachtsroseRoman von Riley, Lucinda; Taschenbuch; 573 Seiten; Goldmann 2015; ISBN: 9783442479702

Innerlich aufgelöst kommt die amerikanische Schauspielerin Rebecca Bradley im englischen Dartmoor an, wo ein altes Herrenhaus als Kulisse für einen Film dient, der in den 1920er Jahren spielt. Vor ihrer Abreise hat die Nachricht von Rebeccas angeblicher Verlobung eine Hetzjagd der Medien auf die junge Frau ausgelöst, doch in der Abgeschiedenheit von Astbury Hall kommt Rebecca allmählich zur Ruhe. Als sie jedoch erkennt, dass sie Lady Violet, der Großmutter des Hausherrn, frappierend ähnlich sieht, ist ihre Neugier geweckt. Dann taucht Ari Malik auf: ein junger Inder, den das Vermächtnis seiner Urgroßmutter Anahita nach Astbury Hall geführt hat. Und gemeinsam kommen sie nicht nur Anahitas Geschichte auf die Spur, sondern auch dem dunklen Geheimnis, das wie ein Fluch über der Dynastie der Astburys zu liegen scheint …

Lilien im Sommerwind

lilien im sommerwindRoman  von Roberts, Nora; Taschenbuch; 528 Seiten; Weltbild 2004 (wurde 2018 im Verlag Diana neu aufgelegt); ISBN: 4026411112213

Mit acht Jahren wird Tory Zeugin des gewaltsamen Todes ihrer besten Freundin. Achtzehn Jahre später kehrt sie in ihre Heimatstadt zurück, um den Mord an Hope aufzuklären. Mutig beginnt Tory mit ihren Nachforschungen. Dabei verliebt sie sich in Hopes Bruder Cade, der ihr bei der Suche nach dem Mörder zur Seite steht. Bald stellt sich jedoch heraus, dass dieser Fall nur der Anfang einer ganzen Serie ähnlicher Morde war. Und diese Serie ist noch nicht zu Ende.

Und dann Totenstille

und dann totenstilleJugendbuch von Robert Harnum; Taschenbuch; 254 Seiten; Fischer 2005; ISBN: 9783596805044

Philip ist ein guter Schüler und ein noch besserer Sportler, der Star seines Basketballteams. Er hat eine hübsche Freundin, das begehrteste Mädchen der ganzen Schule. Und er ist bei allen beliebt – bei Lehrern wie bei Schülern.

Ein böses Ende

ein böses endeKrimi von Graham, Caroline; Taschenbuch; 446 Seiten; Goldmann 2001; ISBN: 9783442450060

In dem kleinen englischen Dorf Compton Dando beäugt man die neuen Bewohner des Herrenhauses mit großem Misstrauen. Einst residierte hier ein Günstling von Elizabeth I., doch im Lauf der Jahrhunderte ging es mit den finanziellen Mitteln der Bewohner stetig bergab, bis man sich schließlich zum Verkauf gezwungen sah. Im Augenblick residiert eine exotische Truppe von New-Age-Aposteln in dem Haus, die keinen Kontakt zu den übrigen Dorfbewohnern pflegen und sich auch sonst kaum in das Bild von Compton Dando fügen wollen. Sie kommunizieren mit Geistern, schicken ihren Astralleib zur Venus, und es würde auch niemanden im Dorf überraschen, die Hausbewohner nachts auf Besen durch die Luft reiten zu sehen. So erstaunt es sie noch weniger, als einer von ihnen tot aufgefunden wird. Zwar wird das Ganze zur allgemeinen Enttäuschung als Unfall bewertet, aber wer weiß … Und tatsächlich scheint das Misstrauen begründet, denn schon bald gibt es den nächsten Todesfall zu beklagen. Für Chief Inspe ctor Barnaby ist rasch klar, dass er es hier mit einem äußerst verworrenen Fall zu tun hat, und dass die Verdächtigen zu den bizarrsten zählen, die ihm je untergekommen sind. Besonders ein Fremder im Herrenhaus, der reiche und mächtige Wirtschaftstycoon Guy Gamelin, der mit allen Mitteln versucht, seine Tochter Suhami, in ihrem früheren Leben Sylvie genannt, der Kultgemeinde zu entreißen …
In dem kleinen englischen Dorf Compton Dando beobachtet man die neuen Bewohner des Herrenhauses mit großem Misstrauen, und es verwundert niemanden, als eines Tages einer aus dieser exotischen Gruppe von New-Age-Jüngern tot aufgefunden wird. Bald ist ein zweiter Todesfall zu beklagen, und Chief Inspector Barnaby steht vor einem höchst verworrenen Fall mit äußerst merkwürdigen Verdächtigen …

Wer zuletzt stirbt

wer zuletzt stirbtRoman von Grippando, James; Taschenbuch; 463 Seiten; Ullstein 2004; ISBN: 9783548258454

Nie im Leben hätte Anwalt Jack Swyteck zugestimmt, Tatum Knight zu vertreten, wenn dieser nicht der Bruder seines besten Freundes Theo wäre. Denn Tatum ist eine reichlich zwielichtige Gestalt: ein bekannter Auftragskiller, der allerdings behauptet, keine krummen Dinger mehr zu drehen. Vor kurzer Zeit noch wollte die Millionärin Sally Fanning ihn für einen Mord anheuern – das Opfer sollte sie selbst sein. Nun ist Sally tot, erschossen, doch Tatum schwört Stein und Bein, nichts damit zu tun zu haben. Pikanterweise wird er zur Testamentseröffnung eingeladen, wo er erfährt, dass Sally auch ihn als Erben eingesetzt hat. Das Vermögen erhält allerdings nur derjenige der insgesamt sechs Erbberechtigten, der alle anderen überlebt. So kommt es schon bald zu wüsten Drohungen und schließlich gibt es den ersten Toten. Um seinen Mandanten zu schützen, muss Jack herausfinden, wer dahintersteckt – aber ist Tatum wirklich das Unschuldslamm, das er vorgibt zu sein?

Bewertung: 5 Sterne
Bewertung von: Petra
Rezension: Super zu lesen. Eigentlich möchte man das Buch gar nicht aus der Hand legen!

Das Hexenkreuz

das hexenkreuzHistorischer Roman von Hanni Münzer; Taschenbuch; 704 Seiten; Piper 2017; ISBN 9783492309622

Rom, 1767: Die Allmacht der Kirche hat ihren Zenit überschritten – der Kampf ums Überleben hat begonnen: Aufklärer, Freimaurer und Illuminaten, vor allem aber die Herrscher Europas, die Bourbonen, haben den Untergang der wichtigsten Stütze von Kirche und Papst beschlossen: dem Jesuitenorden. Droht ihm das gleiche Schicksal wie einst dem Templerorden? Tatsächlich ist der Orden so märchenhaft reich, dass das Gerücht, die Jesuiten hätten den Schatz der Templer gefunden, sich bis heute hält. Das Geschwisterpaar Emilia und Emanuele di Stefano gerät mitten hinein in den Sog aus dunklen Machenschaften: Der geheimnisumwitterte Herzog von Pescara begehrt Emilia zur Frau. Unterstützt von der verborgenen Bruderschaft des römischen Kultes Sol Invictus, greift er selbst nach der Macht im Kirchenstaat. Emilia flieht nach Rom zu ihrem Zwillingsbruder Emanuele und verliebt sich dort unsterblich in Francesco, Emanueles Freund. Doch er ist wie Emanuele Jesuit, ihre Liebe aussichtslos. Emanuele und Francesco kommen bald darauf einem Kirchengeheimnis auf die Spur, das die Grundfesten ihres Glaubens erschüttert. Als der Untergang des Ordens unvermeidbar scheint, erteilt der Generalobere des Jesuitenordens, Lorenzo Ricci, Emanuele einen Auftrag. Er stürzt den jungen Jesuiten damit in einen Gewissenskonflikt. In seiner Verzweiflung vertraut sich Emanuele seiner Zwillingsschwester an und löst damit die Katastrophe aus …

Junge Werwölfe

junge werwölfeErzählungen von Michael Chabon; Taschenbuch; 252 Seiten; dtv 2007; ISBN: 9783423135894

Timothy Stokes, ein elfjähriger Schüler, beißt eine Mitschülerin in den Hals, denn er ist sich sicher, ein Werwolf zu sein. Sein einziger Freund Paul, der Ameisen liebt und mit ihnen experimentiert, besitzt zwar ein Gegenmittel, doch will er eigentlich nicht mit Timothy, der von der Schule zu fliegen droht, in Verbindung gebracht werden. Viel wichtiger ist ihm, dass seine Eltern wieder zusammenfinden. Und so ruft er seinen Vater an und gibt vor, selbst die Schulkameradin gebissen zu haben.Neun Geschichten des großartigen Erzählers und Pulitzer-Preis-Gewinners Michael Chabon, die den Leser in ihren Bann ziehen und ihm beunruhigende Schauer über den Rücken jagen. Voller Unheimlichkeit und Abgründigkeit handeln sie von Trennungen und dem jungen Erwachsenenalter, von Loyalität, Freundschaft und der Schwierigkeit, außergewöhnliche Situationen zu meistern.
Neun Geschichten des großartigen Erzählers und Pulitzer-Preis-Gewinners Michael Chabon, die den Leser in ihren Bann ziehen und ihm beunruhigende Schauer über den Rücken jagen.

Die Akte

die akteThriller von John Grisham; Kartoniert; 496 Seiten; Heyne 1994; ISBN-13: 978-3-453-07565-8

In einer Oktobernacht werden zwei Richter des obersten Bundesgerichts der USA ermordet. Die Jurastudentin Darby Shaw legt eine Akte über den schlimmsten politischen Skandal seit Watergate an – ein tödliches Dokument für alle, die sie kennen. Eine erbarmungslose Jagd beginnt.

Göttin in Gummistiefeln

göttin in gummistiefelnRoman von Kinsella, Sophie; Taschenbuch; 448 Seiten; Goldmann 2006; ISBN-13: 978-3-442-46087-8

Samantha, eine junge, höchst erfolgreiche Londoner Anwältin, geht völlig in ihrer Arbeit auf. Bis sie eines Tages entdeckt, dass ihr ein folgenschwerer Fehler unterlaufen ist. In Panik verlässt sie das Büro und steigt in den nächstbesten Zug, der sie auf das platte englische Land bringt. Als sie nach dem Weg fragen will, kommt es zu einer folgenschweren Verwechslung: Man hält Samantha für die Bewerberin um einen Job als Haushaltshilfe. Völlig überrumpelt lässt Samantha sich einstellen, obwohl sie von Hausarbeit nicht die geringste Ahnung hat. Ein Glück, dass ein junger Gärtner bereit ist, ihr hilfreich zur Seite zu stehen …

Sag’s nicht weiter, Liebling

sag's nicht weiter, lieblingRoman von Kinsella, Sophie; Taschenbuch; 379 Seiten; Goldmann 2004; ISBN-13: 978-3-442-45632-1

Emma Corrigan scheint vom Pech verfolgt. Alles in ihrem Leben geht schief, und jetzt auch noch das: Sie sitzt in einem von Turbulenzen geschüttelten Flugzeug und sieht ihr letztes Stündlein gekommen. In Panik legt Emma eine dramatische Lebensbeichte ab: Jedes Geheimnis, jede jemals geäußerte Lüge bricht aus ihr heraus. Zu dumm, dass sich Emmas Sitznachbar ausgerechnet als ihr oberster – und zudem äußerst attraktiver – Chef entpuppt …

Prada, Pumps und Babypuder

prada, pumps und babypuderRoman von Kinsella, Sophie; Taschenbuch; 439 Seiten; Goldmann 2007; ISBN-13: 978-3-442-46449-4

Nachwuchs für die Schnäppchenjägerin

Rebecca Bloomwood, verheiratete Brandon, ist selig. Sie und ihr Mann Luke erwarten ihr erstes Kind, und natürlich soll für den Nachwuchs alles perfekt vorbereitet sein. Strampelanzüge, Kinderwagen, Spielzeug – Rebecca ist im Kaufrausch. Doch ihr Glück wird getrübt, als sie erfährt, dass ihre höchst attraktive Geburtshelferin Venetia eine Exfreundin von Luke ist. Und die scheint wild entschlossen, ihr den Mann auszuspannen. Als Rebecca dann auch noch herausfindet, dass Luke Geheimnisse vor ihr hat, ist sie überzeugt: Er und Venetia haben eine Affäre …

Rebecca Bloomwood, verheiratete Brandon, ist selig. Sie und ihr Mann Luke erwarten ihr erstes Kind, und natürlich soll für den Nachwuchs alles perfekt vorbereitet sein. Strampelanzüge, Kinderwagen, Spielzeug – Rebecca ist im Kaufrausch. Doch ihr Glück wird getrübt, als sie erfährt, dass ihre höchst attraktive Geburtshelferin Venetia eine Exfreundin von Luke ist. Und die scheint wild entschlossen, ihr den Mann auszuspannen. Als Rebecca dann auch noch herausfindet, dass Luke Geheimnisse vor ihr hat, ist sie überzeugt: Er und Venetia haben eine Affäre …

Rachel im Wunderland

rachel im wunderlandRoman von Keyes, Marian; Taschenbuch; 589 Seiten; Heyne 2000; ISBN-13: 978-3-453-17163-3

Rachel, die Schwester von Claire aus Keyes‘ Roman „Wassermelone“, genießt das Leben in vollen Zügen. Doch sie treibt es zu weit. Als sie nach einer verkoksten Nacht in Lebensgefahr schwebt, ist ihre Familie alarmiert. Rachel stimmt zu, sich behandeln zu lassen, aber die vermeintliche Gesundheitsfarm für Prominente hält eine böse Überraschung für sie bereit.

Bewertung: 1 Stern
Bewertung von: Petra
Rezension: Lesen nach wenigen Kapiteln beendet. – Ging gar nicht!

Auszeit für Engel

auszeit für engelRoman von Keyes, Marian; Taschenbuch; 477 Seiten, Heyne 2004; ISBN-13: 978-3-453-87761-0

Neun Jahre lang hat Maggie in geordneten Verhältnissen gelebt. Sie war verheiratet mit Garv, den sie seit ihrer Jugend kennt, und auf dem besten Weg, im Versicherungswesen Karriere zu machen. Anders als ihre Schwestern Claire (die Heldin von Wassermelone) und Rachel (Rachel im Wunderland) galt sie in der Familie Walsh bisher als die brave, unauffällige Tochter. Da macht Garv eine unbedachte Bemerkung, aus der Maggie schließt, dass es in seinem Leben eine andere Frau gibt. Und als sie auch noch ihren Job verliert, beschließt sie, eine Auszeit zu nehmen und neue Perspektiven zu suchen: in Los Angeles, wo ihre beste Freundin Emily als Drehbuchautorin um den Erfolg kämpft. Zufällig lebt dort auch der Mann, mit dem Maggie vor vielen Jahren eine tragische Affäre hatte. Beflügelt durch zahlreiche Martini- Cocktails, stürzt Maggie sich in völlig neue Erfahrungen . . .

Warum Männer nicht zuhören und Frauen schlecht einparken

warum-manner-nicht-zuhoren-und-frauen-schlecht-einparkenvon Pease, Allan , Pease, Barbara; Kartoniert; 396 Seiten; Ullstein 2002; ISBN: 978-3-548-35969-4

Die ganze Wahrheit über Männer und Frauen
Allan und Barbara Pease werfen einen amüsanten Blick auf die kleinen, aber bedeutsamen Unterschiede zwischen Mann und Frau. Intelligent, geistreich und kontrovers verbinden sie neueste Erkenntnisse der Gehirn- und Evolutionsforschung mit aktueller Verhaltenspsychologie. Endlich eine Antwort auf die Frage, warum Frauen und Männer so sind, wie sie sind, und warum sie gerade deshalb so wunderbar miteinander auskommen können.

Robbie Williams – Dämonen & Engel

robbie-williamsvon Scott, Paul; Kartoniert; 318 Seiten mit 16 meist farbigen Abb.; Aktualis 2006; ISBN: 978-3-927638-33-4

Angels & Demons ist die ungeschminkte Geschichte hinter der Mediengestalt Robbie Williams und liest sich spannend wie ein Roman.
Es ist die Story vom phänomenalen Aufstieg an die Spitze der Popwelt – von Robbies Kindheit in Stoke, seiner Boygroup-Zeit bei Take That, seinem oftmals chaotischen Liebesleben, seinem Kampf gegen Drogen und Alkohol und die Dämonen, die ihn formten und heute noch antreiben.
Engste Familienangehörige und Freunde kommen zu Wort. Die Biografie enthüllt erstmals den wahren Grund für das Scheitern der Ehe von Robbies Eltern und die nachhaltige Wirkung, die das auf den Künstler hatte, geht den Gerüchten auf den Grund, der Sänger sei schwul, beschreibt Robbies Beziehung zu einer Reihe berühmter Frauen und wie er seine Fans mit mindestens zwei dieser Verbindungen getäuscht hat. Der Autor berichtet über Robbies Angst vor Frauen, die Todesangst, die Robbie verfolgt, seinen Selbstmordversuch, die zwanghafte Fixierung auf seine Feinde, sein Zerwürfnis mit seinem Vater und zeigt, wie der Sänger Gefangener seines Ruhms ist, die Inside-Story seines Exils in Los Angeles.
In dieser spannenden Biografie des Autors Paul Scott nimmt die menschliche Seite des Stars Gestalt an, die Hülle des Mannes, der kürzlich den höchstdotierten Plattenvertrag der englischen Musikgeschichte abgeschlossen hat, wird sichtbar. Ein Highlight sind zudem die 37 privaten Fotos aus dem Lebens des Künstlers, viele erstmals veröffentlicht. Paul Scott ist ehemaliger stellvertretender Chefredakteur des Sunday Mirror und ein absoluter Kenner des Showbusiness.

Sushi für Anfänger

sushi-fur-anfangerRoman von Keyes, Marian; Taschenbuch; 607 Seiten; Heyne 2002; ISBN: 978-3-453-21204-6

Die ehrgeizige Moderedakteurin Lisa ist stinksauer, als sie von London in das nasskalte Dublin versetzt wird. Sie tröstet sich mit Sushi, ihrem Chef und damit, ihre Kolleginnen zu drangsalieren.