Archiv

Archive for the ‘Ausgabe 2012’ Category

Die Vermessung der Welt

Roman von Daniel Kehlmann; Gebunden; 301 Seiten; Rowohlt 2012; ISBN: 978-3-498-03528-0

Eine Satire auf die deutsche Klassik, ein Abenteuerroman, ein Abbild des Bürgertums im beginnenden 19. Jahrhundert, eine Studie über Opfer und Moral der Wissenschaft, das Porträt zweier alternder Männer, jeder auf seine Weise einsam; und ein wunderbar lesbarer Text voller gebildeter Anspielungen und Zitate und versteckter Kleinode. – Die Zeit.

Eine literarische Sensation. – The Guardian.

Unterhaltsam, humorvoll und auf schwerelose Art tiefgründig und intelligent. – Frankfurter Allgemeine Zeitung.

Urkomisch und zugleich herzzerreißend. – Time.

Ein großes Buch, ein genialer Streich. – Frankfurter Rundschau.

Ein meisterhaft geschriebener, wunderbar unterhaltsamer und zutiefst befriedigender Roman. – Los Angeles Times.

 

Kein Kuss unter dieser Nummer

kein-kuss-unter-dieser-nummerRoman von Sophie Kinsella; Taschenbuch; 480 Seiten; 2012 Goldmann; ISBN 978-3-442-46771-6

Poppy Wyatt schwebt im siebten Himmel, schließlich steht sie kurz vor der Hochzeit mit ihrem Traummann. Unglücklicherweise verliert sie ihren äußerst wertvollen Verlobungsring, dann wird ihr auch noch das Handy gestohlen. Als Poppy ein weggeworfenes Smartphone findet, behält sie es kurzerhand, um die Suchaktion für ihren Ring organisieren zu können. Dummerweise gehört das Handy dem Geschäftsmann Sam Roxton, dessen Leben bald kopfsteht. Denn Poppy kann dem Impuls nicht widerstehen, in Sams Nachrichten zu stöbern und dabei auch gleich ein paar Kleinigkeiten für ihn zu regeln – mit den besten Absichten, aber chaotischen Folgen. Gleichzeitig laufen Poppys Hochzeitsvorbereitungen aus dem Ruder, und ihr Privatleben gerät in die Krise. Bald ist klar: Sam und Poppy sind aufeinander angewiesen, wenn sie ihr Leben wieder in den Griff bekommen wollen …

Wenn ich fort bin

wenn-ich-fort-binRoman von Sheila Curran; Taschenbuch; 511 Seiten; Weltbild 2012; ISBN: 9783868008593

Penelope Cameron hat sich ein Leben lang viel zu viel Sorgen um ihre Lieben gemacht. Ihrem Mann Joey und ihren vier besten Freundinnen hat sie sogar ein Versprechen abgerungen: Sollte Penelope sterben, bevor ihre beiden Töchter erwachsen sind, wir ihr Mann nur dann wieder heiraten, wenn die vier Frauen mit seiner Wahl einverstanden sind. Jahrelang wurde dieser Pakt belächelt, doch dann geschieht das Undenkbare …

Kannst du nachts die Sterne sehen?

kannst-du-nachts-die-sterne-sehenRoman von Mary E. Mitchell; Taschenbuch; 383 Seiten; Weltbild 2012; ISBN: 9783868003116

Seit Kates Ehemann Kyle vor zwei Jahren plötzlich an einem Herzinfarkt starb, ist ihre Welt und die ihrer beiden Kinder völlig aus den Fugen geraten: Aus der unkomplizierten, 14jährigen Charlotte wurde eine schwierige, Schule schwänzende Jugendliche, die ihrer Mutter die Schuld an allem gibt – einschließlich dem Tod des Vaters. Und der vierjährige Hunter entwickelt eine außergewöhnliche Zuneigung zu Ketchupflaschen, die er – wie andere Kinder Teddybären – ständig mit sich herumträgt. Kate glaubt, dass es für die Familie am besten ist, ihrem Leben für eine längere Auszeit den Rücken zu kehren. Als machen sie sich auf zu Kyles Eltern, die 20 Autostunden entfernt wohnen. Doch dann kommt alles anders als erwartet …

Tirolertod

tirolertodKriminalroman von Avanzini, Lena; Verlag: Emons (2012); Kartoniert, 253 Seiten; ISBN-13: 978-3-95451-035-1

Die Bekanntschaft mit der temperamentvollen Valentina bringt neuen Schwung ins Leben des pensionierten Kripochefs Heisenberg. Doch als ein Innsbrucker Immobilientycoon erschlagen wird, muss Heisenberg befürchten, dass Valentina in den Mord verwickelt ist. Um sie zu schützen, mischt er sich in die Ermittlungen seines Nachfolgers ein, lässt Beweisstücke verschwinden – und stolpert in einen Politskandal, der im heiligen Land Tirol blutige Kreise zieht.

Männer in Freilandhaltung

männer in freilandhaltungRoman von Thewes, Michaela; Kartoniert; 334 Seiten; 2012 Bastei Lübbe; ISBN 978-3-404-16658-9

Als Louisa ihrer Schwester verspricht, im Sauerland auf deren Mann und die drei kleinen Söhne aufzupassen, ahnt sie nicht, auf was sie sich einlässt: Gleich mehrere Frauen haben es auf den attraktiven Strohwitwer abgesehen! Louisa hat alle Hände voll zu tun, die liebeshungrigen Damen auf Abstand zu halten. Aber auch ihre eigenen Gefühle geraten mächtig durcheinander …

Wie ein Licht in der Nacht

wie ein licht in der nachtRoman von Sparks, Nicholas; Kartoniert; 463 Seiten; 2012 Heyne; ISBN 978-3-453-40867-8

Niemand schreibt über die Liebe wie Nicholas Sparks.

Niemand im Küstenort Southport weiß, wer die neue Einwohnerin Katie ist und woher sie kommt. Sie lebt komplett zurückgezogen und vermeidet jeden Kontakt mit anderen. Erst dem jungen Witwer Alex, der zwei kleine Kinder hat, gelingt es langsam und behutsam, ihr näherzukommen. Doch Katie hütet ein dunkles Geheimnis. Wird sie für die Liebe alles aufs Spiel setzen?

Rezension: 4 Sterne
Rezension von: Petra
Rezension: Das ideale Buch für ein paar Tage am Strand!

Auf Ehre und Gewissen

auf ehre und gewissenKrimi von Elizabeth George kartoniert; 468 Seiten; Goldmann 2012; ISBN: 9783442459728

Ein Inspector-Lynley-Roman:

Ein Elite-Internat: Tradition, Ehre und Leistung bestimmen das Leben der Schüler. Ausgerechnet hier wird eines Tages die Leiche des kleinen Matthew Whateley gefunden, und damit beginnt die Fassade von Moral und Kameradschaft zu bröckeln. Bei ihren Nachforschungen treffen Inspector Lynley und Sergeant Barbara Havers von Scotland Yard allerdings auf eine Mauer des Schweigens … Akribische Recherche, präziser Spannungsaufbau und höchste psychologische Raffinesse zeichnen die Bücher der Amerikanerin Elizabeth George aus. Ihre Fälle sind stets detailgenaue Porträts unserer Zeit und Gesellschaft. Elizabeth George, die lange an der Universität „Creative Writing“ lehrte, lebt heute auf Whidbey Island im Bundesstaat Washington, USA. Ihre Bücher sind allesamt internationale Bestseller, die sofort nach Erscheinen nicht nur die Spitzenplätze der deutschen Verkaufscharts erklimmen. Ihre Lynley-Havers-Romane wurden von der BBC verfilmt und auch im deutschen Fernsehen mit grossem Erfolg ausgestrahlt.

Sterblich

sterblichKrimi von Thomas Enger; Softcover; 411 Seiten; Weltbild 2012; ISBN: 9783863652814

Eine junge Frau liegt halb verscharrt auf einem Hügel in Oslo. Auf den ersten Blick sieht es nach einem Ehrenmord aus – doch je mehr sich HEnning Juul mit dem Fall beschäftigt, umso dichter wird das Netz aus Verrat, Intrigen und tödlicher Eifersucht …

 

Der Todeskünstler

der todeskünstlerThriller von McFadyen, Cody; Kartoniert; 494 Seiten;
Bild am Sonntag 2012; ISBN 9783942656122

Das Grauen ist hier. Smoky Barrett riecht den Tod, als sie die Tür öffnet. Der Boden und die Wände sind mit Blut getränkt. Auf dem Bett liegen zwei tote Körper – geschändet, entstellt, ausgeweidet. Neben ihnen kauert ein Mädchen. Der Todeskünstler hat sie besucht. Seit Jahren zerstört er ihr Leben, tötet jeden, der ihr lieb ist. Er will sie in den Wahnsinn treiben und nach seinem Bild neu erschaffen. Er wird wieder zu ihr kommen …

Vergiss mein nicht

vergiss mein nichtThriller von Slaughter, Karin; Kartoniert; 512 Seiten; 2012 Blanvalet; ISBN 978-3-442-37907-1

Jeffrey Tolliver und Sara Linton in ihrem zweiten Fall!

Heartsdale, Georgia. Auf dem Parkplatz der Rollschuhbahn droht die 13-jährige Jenny, den drei Jahre älteren Mark zu erschießen. Behutsam versucht Polizeichef Tolliver die Situation zu entschärfen. Doch dann kommt es zum entsetzlichen Showdown: Tolliver muss Jennys Leben opfern, um Marks Hinrichtung zu vermeiden. Aber es kommt noch schlimmer. Als Sara Linton die Leiche des Mädchens obduziert, macht sie eine schockierende Entdeckung …

Mission Munroe – Die Touristin

mission munroeThriller von Stevens, Taylor; Kartoniert; 448 Seiten; 2012 Goldmann; ISBN 978-3-442-47823-1

Ich spüre deine Angst. Ich weiß, wenn du lügst. Ich kenne deine Schwächen, und ich werde sie nutzen. Ich bin ein Chamäleon. Und ein Jäger. Ich spreche zweiundzwanzig Sprachen. Meine Aufträge führen mich in die gefährlichsten Regionen dieser Welt. Man zahlt mir ein Vermögen, damit ich Informationen aufspüre und manchmal auch Menschen. Mehr als einmal habe ich getötet – ungewöhnlich für eine Tochter von Missionaren, ich weiß. Ich töte, um zu überleben. Doch nun bin ich selbst zur Gejagten geworden. Mein Name ist Vanessa Munroe. Und dies ist meine Geschichte.

Dancing Queen

dancing queenRoman von Kingsley, Ella; Kartoniert; 384 Seiten; 2012 Ullstein TB; ISBN 978-3-548-28373-9

Maddie kann nicht singen. Eigentlich keine Schande, wären ihre Eltern nicht DAS 80er-Jahre-Popduo und Inhaber einer Karaoke-Bar. Die soll Maddie plötzlich managen, während ihre Eltern auf Revival-Tour gehen. Als sie erkennt, wie heruntergekommen die Bar ist, verzweifelt Maddie erst mal. Doch dann erwacht in ihr der Ehrgeiz: Vor laufender Kamera soll die Bar ein Comeback erleben! Dumm nur, dass die Kamera auch läuft, als Maddie sich in den charmanten Nick verliebt und gleichzeitig ihr Ex wieder aufkreuzt.

Das Herz der Feuerinsel

das herz der feuerinselRoman von Vosseler, Nicole C.; Kartoniert; 606 Seiten; 527g; 2012 Goldmann; ISBN 978-3-442-47796-8

Ein farbenprächtiger Roman, der das Fernweh weckt

Amsterdam 1882. Auf der Überfahrt von Amsterdam nach Batavia schließen zwei Frauen Freundschaft, die unterschiedlicher kaum sein könnten: die ernsthafte Jacobina, Tochter aus gutem Hause, und die temperamentvolle Floortje aus einfachen Verhältnissen. Beide träumen vom Glück in der Ferne, und berauscht von der exotischen Schönheit der Tropen wähnen sie sich im Paradies. Nach und nach jedoch offenbart der Garten Eden seine Abgründe, und während auf Jacobina ein böser Verdacht fällt, gleitet Floortje ab in die Prostitution. Als der bislang so friedliche Vulkan Krakatau ausbricht, beginnt für die beiden Freundinnen ein Kampf um Leben und Tod …

Das Versprechen

das versprechenRoman von Dürrenmatt, Friedrich; Kartoniert; 154 Seiten; 155g; 2012 DTV; ISBN 978-3-423-01390-1

Eigentlich sollte sich Kommissar Matthai, der auf der Höhe seiner Karriere angelangt ist, zum Flug nach Jordanien fertigmachen, um dort ein ehrenvolles Amt zu übernehmen. Da erreicht ihn ein Anruf aus Mägendorf, einem kleinen Ort bei Zürich. Ein ihm unbekannter Hausierer teilt ihm mit, er habe im Wald die Leiche eines grausam verstümmelten Mädchens gefunden. Obwohl Matthais Abflug kurz bevor steht, fährt er nach Mägendorf und verspricht den Eltern des Kindes nicht zu rasten, bis er den Täter entlarvt hat.

Faust 1

faustvon Goethe, Johann W. von; Kartoniert; 136 Seiten; 70g; 2012 Reclam, Ditzingen; ISBN 978-3-15-000001-4

Der Tragödie Erster Teil.
Goethe schrieb über 60 Jahre an seinem Faust und nannte „diese sehr ernsten Scherze“ am Ende sein „Hauptgeschäft“: Dabei entstand eines der großartigsten und gleichzeitig komplexesten Werke der Weltliteratur. Text in neuer Rechtschreibung.

Das Haus hinter den Hügeln

das haus hinter den hügelnRoman von Pilcher, Robin; Kartoniert; 384 Seiten; 310g; 2012 Diana; ISBN 978-3-453-35600-9

Ein Wiedersehen in Schottland.
Als Claire Barrington nach Schottland zurückkehrt, überfallen sie die Erinnerungen: an die Kindheit auf dem Anwesen ihres Stiefvaters Leo, an den plötzlichen Tod der Mutter und an Jonas, Claires Jugendfreund, der sich eines Tages grundlos von ihr abwandte. Seit damals ist viel Zeit vergangen, und Claire freut sich auf das Wiedersehen mit ihrem Stiefvater. Sie ahnt noch nichts von dem schrecklichen Familiengeheimnis, das alte Wunden aufreißen und die Zukunft ihres geliebten schottischen Zuhauses gefährden wird.

Gipfelkreuze in Tirol

gipfelkreuze in tirolvon Kunz, Wolfgang; Gebunden; 248 Seiten mit 34 Fotos; 450g; 2012 Böhlau Wien; ISBN 978-3-205-78727-3

Eine Kulturgeschichte mit Gegenwartsbezug.

Gipfelkreuze sind Symbole des christlichen Glaubens und markieren die höchsten Punkte der Berge. Als Zeichen kollektiver oder individueller religiöser Handlungen ermöglichen sie uns Einblicke in die Glaubenswelten der Menschen. Wer stellt überhaupt Gipfelkreuze auf? Und warum tun das die Menschen? Wie passt dieses Phänomen in eine Zeit der Säkularisierung? Als jüngste kulturell-religiöse Erscheinung auf den Gipfeln werden heute an den Kreuzen immer öfter buddhistische Gebetsfahnen befestigt; ja selbst die Ablehnung von Gipfelkreuzaufstellungen ist ein nicht zu übersehendes Begleitphänomen. Auf alle diese Fragen suchte der Autor Antworten und lädt den interessierten Leser ein, diese kulturellen Aspekte einer Naturlandschaft kennenzulernen.

Das Ende der Normalität

das ende der normalitätvon Steingart, Gabor; Kartoniert; 182 Seiten; 188g; 2012 Piper; ISBN 978-3-492-27489-0

Nachruf auf unser Leben, wie es bisher war.

„Das ist doch nicht mehr normal!“ So empfinden die meisten. Arbeit, Familie, Religion, Werte – nichts ist mehr wirklich sicher. War denn früher alles besser? Nein. Aber wir sind in einer neuen Normalität angekommen, in der andere Werte zählen als bisher. Wer sich ihr verweigert, wird nicht bestehen können. Steingart sagt, was bleibt, was kommt und was immer gilt.

Mundtot!?

mundtotvon Langstroff, Maria; Kartoniert; 268 Seiten mit Fotos; 270g; 2012 Schwarzkopf & Schwarzkopf; ISBN 978-3-86265-154-2

Wie ich lernte, meine Stimme zu erheben – eine sterbenskranke junge Frau erzählt.

Im eisigen Winter als Rollstuhlfahrer auf dem Bahnsteig stehen gelassen werden, weil der Zugbegleiter die Rampe nicht ausfahren will? Im Krankenhaus als bettlägeriger Patient darum bitten müssen, gewaschen zu werden? Eigentlich unvorstellbar, doch genau diese Erfahrungen hat Maria Langstroff, die seit 2006 auf den Rollstuhl angewiesen und aufgrund ihrer seltenen Muskelkrankheit inzwischen pflegebedürftig ist, am eigenen Leib gemacht.
Um auf solche Zustände hinzuweisen, um ein Bewusstsein für Behindertenfeindlichkeit zu schaffen und das Schweigen zu brechen, hat sie „Mundtot!? Wie ich lernte, meine Stimme zu erheben eine sterbenskranke junge Frau erzählt“ geschrieben. Ihr Buch ist nicht nur die beeindruckende persönliche Geschichte einer mutigen Frau im Kampf mit ihrer Krankheit, sondern auch ein engagierter Appell zum respektvollen Zusammenleben von Menschen mit Behinderung und Nichtbehinderten.

Im Jahr 2006 kommt Maria Langstroff in den Rollstuhl. Grund ist eine seltene Muskelkrankheit, die lange nicht diagnostiziert werden kann und so rapide verläuft, dass sie heute fast am ganzen Körper gelähmt ist. Trotz dieses Schicksalsschlags, der die Zukunftspläne der engagierten Studentin zunichte zu machen droht, versucht sie, ihre Ziele zu verfolgen und weiter aktiv am gesellschaftlichen Leben teilzuhaben. Dabei wird Maria Langstroff immer wieder mit Behindertenfeindlichkeit konfrontiert, ob es sich nun um handgreifliche und verbale Angriffe auf der Straße handelt oder um Diskriminierungen im Krankenhaus, wo man sie wie eine Unmündige behandelt. Während sie vorerst geschockt und depressiv auf diese Erfahrungen reagiert, entwickelt sie nach und nach eine beeindruckende Stärke und lernt, sich gegen Diskriminierung zu wehren und ihre Stimme zu erheben. Maria Langstroffs Buch „Mundtot!?“ erzählt die berührende persönliche Geschichte einer mutigen jungen Frau, die vor allem aufrütteln will. Zugleich ist es ein Zeichen der Solidarität, da es für all jene spricht, die keine Stimme (mehr) haben.